Häufig gestellte Fragen

Bitte beachte die nachfolgenden Antworten, bevor du uns Fragen an service@udoq.de sendest.

Warum udoq?

In nur 3 Schritten hast du dein eigenes udoq konfiguriert.

  1. Wähle eine oder mehrere Marken aus, Klicke in der Auswahlliste auf deine Mobilgeräte. Du kannst die Auswahl der Marken jederzeit ändern. Wenn alle Mobilgeräte ausgewählt sind, Klicke auf „Weiter zur Farbauswahl“
  2. Wähle nun welche Farbe dein udoq haben soll. Unser System weis welche Farben in unserem Lager verfügbar sind.
  3. Im letzten Schritt kannst du bestimmen, ob wir deine Anschlüssen oder Adapter vormontieren oder ob du das selbst in deiner eigenen Reihenfolge machen möchtest. Wenn du WANDHALTERUNG auswählst kannst du jede Schiene direkt und wackelfrei an der Wand befestigen.

Im Video siehst du wie einfach du anhand deiner Mobilgeräte dein eigenes udoq zusammenstellst. Alle Anschlüsse, adapter und die Stromversorgung werden automatisch  ausgewählt und in einer Liste gespeichert. Mit einem Klick auf „In den Warenkorb“ wir deine Konfiguration als Set im Warenkorb gespeichert.

Welches udoq passt für mich?

Je mehr Smartphones, Tablets, iPhones, iPads, eReader, AirPods, Apple Watches, Power-Banks etc. du aufräumen, ordnen und laden möchtest, desto länger wird dein udoq.

Nutze unseren Konfigurator und docke deine Geräte oder wähle einen unserer Bestseller.

Die austauschbaren Anschlüsse von udoq passen für jedes Mobilgerät. udoq wächst mit und bietet alten und neuen Geräten eine zentrale Tankstelle für Strom.

Wie passe ich mein udoq an?

Da alle Anschlüsse und Adapter beweglich und austauschbar sind, kannst Du diese mit wenigen Handgriffen austauschen. In unserer Anleitung wird dies auch mit Bildern beschrieben.

  1. Entferne die Seitenkappen mit dem udoq Tool.
  2. Öffne die KABEL BOX, lockere die USB Kabel und trenne die USB Anschlüsse.
  3. Schiebe nun den oder die relevanten Anschlüsse oder Adapter seitlich aus dem udoq heraus. Stelle sicher das die USB Kabel aus der KABEL BOX leicht in der SCHIENE gleiten.
  4. Ziehe nur das relevante Kabel komplett aus der Schiene und entferne den Anschluß oder Adapter.
  5. Kippe dein udoq nach hinten und schiebe das neue USB-Kabel in die SCHIENE bis du es durch das untere Montageloch siehst und drücke den Stecker von unten nach oben in die KABEL BOX und ziehe die KABEL nach.
  6. Schiebe den neuen  Anschluß oder Adapter, gefolgt von den anderen demontierten Anschlüssen oder Adaptern wieder in die Schiene und ziehe die USB-KABEL nach.
  7. Stecke die USB Stecker an und teste die Ladefunktion.
  8. Stecke die Seitenkappen wieder auf und schließe die KABEL BOX.

Welche Mobilgeräte passen auf udoq?

Alle Apple Produkte und nahezu alle Android, Blackberry, Symbian oder Microsoft Mobilgeräte können auf dem udoq aufgeräumt und geladen werden.

Teste mit unserem Konfigurator, ob deine Geräte kompatibel sind. Die beweglichen Ladestecker von udoq ermöglichen den Anschluss von nahezu allen Smartphones, Tablets, eReader, Power-Banks sowie Kopfhörern wie AirPods.

Deine Geräte sollten diese Abmessungen nicht überschreiten.

Wieviele Mobilgeräte kann ich auf udoq laden?

udoq kann beliebig viele Mobilgeräte aufräumen und laden. Die Gesamtbreite der Geräte, die du gleichzeitig laden möchtest, gibt die Länge des udoq vor.

Mit dem 5-FACH LADEGERÄT in der KABELBOX S auf der Rückseite des udoq lassen sich 5 Mobilgeräte gleichzeitig aufladen. Jedes Mobilgerät wird individuell mit 5V und bis zu 2,4 A versorgt und lädt somit sehr schnell.

Du kannst noch mehr Mobilgeräte gleichzeitig laden, wenn du die Ladekabel außerhalb des udoq an mehrere Ladegeräte oder einen Computer anschließt. Hierzu empfehlen wir das L KABEL lang, das C KABEL lang, das M KABEL lang oder das T KABEL lang mit 150 cm, sowie den WIRELESS ADAPTER.

Welche Ladekabel sind inkludiert / verfügbar?

Jedes udoq kann mit beliebigen Anschlüssen ausgestattet werden:

  1. L Kabel (Apple Lightning)
  2. C Kabel (USB-C 3.1)
  3. M Kabel (Micro-USB-B 2.0)
  4. T Kabel (Apple 30-Pin)
  5. WIRELESS ADAPTER 
  6. MAGNETIC ADAPTER
  7. APPLE WATCH ADAPTER.

Alle Anschlüsse werden über ein USB-Kabel mit Strom versorgt.

Deine Konfigurationen und die BESTSELLER beinhalten je nach udoq unterschiedliche Kombinationen der Anschlüsse und eine KABELBOX S mit 5-FACH LADEGERÄT.

Wie konfiguriere ich mein udoq?
  1. Wähle im Konfigurator die Marken deiner Mobilgeräte aus. Wähle Deine Mobilgeräte aus der Liste aus. Dein Mobilgerät erscheint auf dem udoq und das passende Anschlusskabel wird ausgewählt. Um den WIRELESS ADAPTER auszuwählen, wähle dein Gerät mit dem Zusatz „WIRELESS ADAPTER“ aus.
  2. Wähle die Farbe deines udoq.
  3. Wähle „Montage“, wenn wir die Kabel für dich in das udoq einschieben sollen. Wenn du dein udoq stabil an der Wand montieren möchtest, wähle die WANDHALTERUNG aus.

Lege deine Konfiguration in den Warenkorb. Um ein weiteres udoq zu konfigurieren, starte die Konfiguration neu.

Wie monitere ich den WIRELESS oder den MAGNETIC ADAPTER?
  1. Nach dem Abziehen der Seitenkappe wird zuerst das Kabel durch die udoq Schiene in die KABEL BOX geschoben
  2. Danach wird der ADAPTER einfach seitlich eingeschoben. Achte auf die Führungshaken auf der Rückseite des Adapters und klemme das Kabel beim Einführen nicht ein.
  3. Die ADAPTER A können an einer beliebigen USB Buchse angeschlossen werden. Die Ladezeit wird jedoch etwas verkürzt, wenn sie an einer QUICK CHARGE USB Buchse angeschlossen werden. Unser 5 Port USB Ladegerät bietet eine QUICK CHARGE USB Buchse.
Wie montiere ich den APPLE WATCH ADAPTER?
  1. Öffne die beiden Schrauben des kleinen Deckels mit dem udoq Werkzeug (Torx 10).
  2. Drücke die runde Basis des originalen „Apple Watch Magnetisches Ladekabel“ mit der magnetischen Seite voran in den APPLE WATCH ADAPTER und lege das Kabel in den dafür vorgesehenen Kanal. Hake das Kabel am unteren Ende des Adapters ein.
  3. Schraube den Deckel mit den beiden kleinen Schrauben wieder (mit Gefühl) fest.

Schiebe nun zuerst das Kabel und dann den Adapter einfach seitlich in das udoq ein. Klemme das Kabel beim Einführen nicht ein!

Bedienungsanleitung als PDF

Wie werden die Kabel im udoq geführt?

Nachdem das udoq nach hinten gekippt ist, lassen sich die Kabel einfach einschieben und nach hinten durch die Öffnung führen.

Wie wird mein udoq zusammengebaut?

Nach dem Abziehen der Seitenkappe, kippe das udoq nach hinten. Schiebe die udoq Kabel oder Adapter von einer oder beiden Seiten in das Profil, bis du diese durch die obere oder untere Öffnung herausziehen kannst. Stecke zuerst das Anschlusskabel des Netz–Ladegeräts in die CABLE BOX. Danach ziehe die USB Kabel in die CABLE BOX. Positioniere die Ladestecker für deine Mobilgeräte und stelle sicher, dass sich diese frei verschieben lassen. Verbinde nun das Anschlusskabel und die USB Ladekabel mit dem Ladegerät und platziere diese in einer Ecke der KABELBOX. Fasse die USB Kabel zusammen und lege diese in die CABLE BOX. Setze den Deckel auf die KABELBOX.

Gibt es eine udoq Teile-Übersicht?

Hier siehst du alle udoq Adapter und Bauteile.

Kann ich meine Mobilgeräte mit Schutzhülle laden?

Die Ladestecker der udoq Kabel können in der Höhe verstellt werden, um diese an die meisten Schutzhüllen anzupassen.

  1. Öffne hierzu den Adapter, indem du die beiden Laschen nach innen drückst,
  2. Der Ladestecker kann nun in 4 Stufen bis zu 8mm nach oben versetzt werden, um bis zu 8 mm dicke Schutzhüllen auszugleichen.
  3. Drücke den Adapter wieder zusammen, bevor du ihn in das udoq einschiebst.

Prüfe, ob die Anschluss-Öffnungen in der Schutzhülle größer als die Abmessungen sind.

Der WIRELESS ADAPTER lädt kompatible Smartphones auch mit Schutzhüllen mit bis zu 3mm Wandstärke.

Kann ich andere USB Ladegeräte verwenden?

Die KABELBOX S hat Innen-Abmessungen von 200 mm Länge x 65 mm Breite und 42 mm Tiefe um 1 USB Ladegerät aufzunehmen. Die KABELBOX M  hat Innen-Abmessungen von 300 mm Länge x 65 mm Breite and 42 mm Tiefe, um 2 Ladegeräte aufzunehmen. Andere USB Ladegräte können auch verwendet werden sofern die Abmessungen von ca. 65 mm Breite and 30 mm Dicke nicht überschritten werden.

Außerhalb der KABELBOX S oder KABELBOX M  kannst du jedes beliebige USB Ladegerät an unsere Anschlüsse anschließen oder die Kabel direkt mit einem Computer verbinden. Hierzu sind L KABEL lang, C KABEL langM KABEL lang, und T KABEL am besten geeignet, da diese mit 150 cm Länge leichter anzuschließen sind.

Passen Smartwatches (Samsung, Huawei, Garmin, Fitbit & Co.)?

Unsere Entwicklung beschäftigt sich derzeit mit Samsung, Huawei, Garmin und Fitbit Smartwatches, wir können aber noch keinen Zeitpunkt nennen, an dem diese Adapter verfügbar sein werden.

Es bleibt noch die Möglichkeit, das USB Ladekabel der Smartwatch einfach in die Schiene einzuziehen, in der KABEL BOX anzuschließen und seitlich neben der Seitenkappe herauszuführen. Auch so sind alle Kabel versteckt. Ein Umrüsten auf einen unserer Adapter ist dann später jederzeit möglich.

Welcher Adapter passt auf welchen Ladestecker?

Alle USB Ladestecker der Anschlüsse werden in einem teilbaren Adapter geführt. Alle kurzen Ladekabel: L KABEL kurz, C KABEL kurz und M KABEL kurz, sind mit einem schwarzen Adapter ausgestattet.

Das L KABEL lang hat einen weißen Adapter, das C KABEL lang hat einen dunkelgrauen Adapter, das M KABEL lang hat einen mittelgrauen Adapter und das T KABEL lang hat einen hellgrauen Adapter.

Die Grautöne waren ursprünglich zur besseren Unterscheidung der Ladestecker gedacht. Da sich L (Lightning) und C (USB-C) am stärksten durchsetzen, haben wir auf diese Codierung verzichtet und schwarze Adapter produziert.

Adapter mit einer 1 passen zu allen L KABELN, Adapter mit einer 2 passen zu T KABELN, Adapter mit einer 3 passen zu C KABELN und M KABELN. Die Länge der Kabel spielt hier keine Rolle.

Kann udoq Quick Charge oder Power Delivery?

Wir haben aktuell die wichtigsten (ca. 1200) Mobilgeräte im Konfigurator und es gibt unzählige weitere im Markt.
Um möglichst allen Anschlüssen und variierenden Ladestandards gerecht zu werden, nutzen wir verschiedene USB-Ladegeräte.
In der Regel reichen die normalen USB-A Anschlüsse mit Lightning, USB-C oder Micro-USB Ladekabeln aus, um Smartphones sehr schnell mit 5V und 2,4A zu laden.
Für neuere iPads mit USB-C Ladebuchse empfehlen wir, ein USB-Ladegerät mit USB-C PD Anschluss und ein C-PD KABEL zu verwenden 

Unsere KABELBOX S kann eines der unten aufgeführten USB-Ladegeräte aufnehmen.

Die KABELBOX M kann zwei der unten aufgeführten Ladegeräte in beliebiger Kombination aufnehmen. Ab der udoq Länge 400 (400mm) kann die KABELBOX S oder die größere KABELBOX M auf das udoq aufgesteckt werden.

Um die PD Anschlüsse der Ladegeräte mit voller Leistung nutzen zu können, müssen udoq C-PD KABEL verwendet werden.

USB-PD LADEGERÄT 4-FACH (RAVPower RP-PC136 PD)

  • 2x USB-C PD. Die beiden USB C Ports unterstützen den USB Power Delivery Standard mit bis zu 65W. Genau genommen kann jeder Port 5V/3A, 9V/3A, 12V/3A, 15V/3A oder 20V/3,25A liefern.
  • 2x USB-A (Quick Charge). Bei den USB A Ports handelt es sich um 18W Quick Charge Ports. Diese können also 5V/3A, 9V/2A oder 12V/1,5A liefern.

USB LADEGERÄT 5-FACH (Tommox TX-MU-500-Q3)

  • 1x USB-A (Quick Charge). Bei dem USB A Port handelt es sich um 18W Quick Charge Port. Dieser kann also 5V/3A, 9V/2A oder 12V/1,5A liefern.
  • 4x USB-A. Diese Ports liefern unabhängig und gleichzeitig 5V/2,4A.

USB-PD LADEGERÄT 5-FACH (CE-LINK, ZX-5U01T), ab Februar 2022.

  • 1x USB-C PD. Dieser USB C Port unterstützt den USB Power Delivery Standard mit maximal 30W mit 5V/3A, 9V/3A, 12V/2,5A, 15V/3A oder 15V/2A.
  • 1x USB-A (Quick Charge). Bei dem USB A Port handelt es sich um einen 18W Quick Charge Port. Dieser kann 5V/3A, 9V/2A oder 12V/1,5A liefern.
  • 3x USB-A. Diese Ports liefern unabhängig und gleichzeitig 5V/2,4A.
Wie wird udoq mit Strom versorgt?

Alle Anschlüsse von udoq werden von unserem 5-FACH LADEGERÄT mit Strom versorgt. Das 5-FACH LADEGERÄT befindet sich in der KABELBOX S auf der Rückseite des udoq.

Falls du ein eigenes Ladegerät verwenden oder die Anschlüsse direkt am Computer anstecken möchtest, empfehlen wir die Anschlüsse mit der Bezeichnung „lang“.

Wie verwende ich die KABELBOX?

Verwende mit der KABELBOX S oder KABELBOX M die Anschlusskabel mit der Bezeichnung „kurz“. So ist mehr Platz um die Kabel zu verstauen.  

Nachdem alle Anschlusskabel montiert sind und durch die Öffnung im udoq geführt wurden, wird die KABELBOX S oder KABELBOX M einfach aufgesteckt. Die Kabel werden an das USB Ladegerät angeschlossen und die Kabelbox geschlossen.

In die KABELBOX S passt eines unserer unser USB Ladegräte oder Ladegeräte, nicht größer als 200 x 65 x 42 mm.

Die KABELBOX M kann zwei unserer udoq USB Ladegeräte in beliebiger Kombination aufnehmen. Ab der udoq Länge 400 (400mm) kann die KABELBOX S oder die größere KABELBOX M auf das udoq aufgesteckt werden.

Zur Demontage entriegle bitte den vorderen breiten Haken an der Kabelbox von der Unterseite des udoq.

Kann ich meine Mobilgeräte immer angesteckt lassen?

Die Mobilgeräte regeln den benötigten Ladestrom komplett eigenständig. Egal, ob Sie diese am udoq oder einem anderen USB Netzteil anstecken.

Nur so kann das Gerät seinen sehr sensiblen Akku immer unter optimaler Spannung halten.

Wieviel Strom benötigt udoq im Standby:

Wenn keine Mobilgeräte angesteckt, oder wenn alle aufgesteckten Mobilgeräte voll geladen sind, schaltet das Netzteil auf Standby zurück.

Der Standby-Verbrauch des Netzteiles liegt je nach Marke bei ca. 0,1 bis 0,6 Watt. Die Firma ANKER schneidet hier im Test hervorragend ab.

Der Verbrauch verschiedenster Netzteile wurde in diesem Test bestätigt.

Kosten des Stromverbrauchs des Netzteils im Standby-Betrieb pro Jahr:

Netzteil mit einem Verbrauch von:           0,50 Watt

Dauer:                                                      24 Stunden am Tag
Dieser Verbrauch findet an:                     7 Tagen in der Woche statt
Strompreis:                                              0,28 € pro kWh
Verbrauch / Jahr:                                   4,37 kWh       
Kosten / Jahr:                                         1,22 €

Auch beim Laden der Mobilgeräte verbraucht das Netzteil anteilig etwas Strom von 0,6 bis 0,9 Watt.

Der Einsatz von udoq ist in diesem Zusammenhang nicht entscheidend.

Durch den flexiblen Einsatz und die Möglichkeit, udoq immer wieder an wechselnde Mobilgeräte anzupassen, statt eine neue Dockingstation zu kaufen, ist udoq in der Gesamtrechnung mit Sicherheit die günstigste Alternative, seine Mobilgeräte zu organisieren.

Anleitungen

Hier findest du unsere Bedienungsanleitungenbereit zum Download

Problemlösung

Hier findest du Lösungen und Tipps zu möglichen Problemen

Die Anschlussstecker sind locker?

Da die Anschlüsse verschiebbar im udoq gelagert sind, können sich diese etwas in alle Richtungen bewegen. Dies ist von uns so vorgesehen und reduziert Belastungen an den Ladesteckern.

Ein Mobilgerät lädt nicht?

Lädt nur ein bestimmter Anschluss nicht, nutzt du wahrscheinlich eine Schutzhülle und der Anschlussstecker ist zu kurz, um die Ladebuchse zu erreichen. Justiere den Anschlussstecker nach oben.

ANLEITUNG

  1. Entferne die Seitenkappen, öffne die KABELBOX S und gib dem relevanten Kabel etwas Länge.
  2. Schiebe den gewünschten Anschlussstecker seitlich aus der udoq Schiene.
  3. Öffne den Adapter, in dem der Anschlussstecker befestigt ist, indem du die beiden Laschen nach innen drückst,
  4. Der Ladestecker kann nun in 4 Stufen bis zu 8mm nach oben versetzt werden, um bis zu 8 mm dicke Schutzhüllen auszugleichen.
  5. Drücke den Adapter wieder zusammen, bevor du ihn in das udoq einschiebst.

Prüfe, ob die Öffnungen in der Schutzhülle größer als die unten abgebildeten Abmessungen sind.

Mein Mobilgerät hat die Ladebuchse seitlich?

Falls die Ladebuchse deines Mobilgerätes nicht mittig sitzt, kannst du dieses mit der UNIVERSAL ABSTÜTZUNG gerade ausrichten. Diese wird einfach in die udoq SCHIENE eingesteckt. Die kleine Stützplatte lässt sich über ein Gewinde in der Höhe verstellen

Kein Mobilgerät lädt?

Prüfe bitte in dieser Reihenfolge:

Ist der Anschlussstecker des Ladegerätes auf der Rückseite des udoq an der Steckdose fest eingesteckt?
Öffne die KABELBOX S und ziehe das 5-FACH LADEGERÄT etwas heraus.
Prüfe, ob der gewinkelte Anschlussstecker am Ladegerät vollständig eingeschoben ist.
Prüfe mit einem alternativen Ladekabel und deinem Mobilgerät, ob das Ladegerät funktioniert.

Mein Mobilgerät ist nicht im Konfigurator?

Wir freuen uns, wenn sie uns einen Hinweis an service@udoq.de senden, dann nehmen wir das fehlendes Modell auf.

Mein IPad lädt langsam!

Speziell die größeren Modelle verbrauchen bei vielen aktiven Apps und Anwendungen (Wlan / Bluetooth) sowie aktivem Bildschirm sehr viel Energie. Unsere 5-fach USB LADEGERÄTE liefert mit 5V und 2,4A das Maximum aktueller USB Ladegeräte.

Lösung A:

  1. Laden per USB-C: Mit unserem PD LADEGERÄT (USB-C mit Power Delivery) können Sie iPads mit höchstmögliche Geschwindigkeit laden. 
Lösung B:

  1. Ruhezustand aktivieren: Sobald das iPad in den Ruhezustand geht und sich auch der Bildschirm ausschaltet benötigt das Gerät weniger Strom und lädt schneller.
  2. Apps deaktivieren: Vor allem Apps die sich ständig aktualisieren benötigen Strom.
  3. Wlan / Bluetooth deaktivieren: Beide Funkverbindungen benötigen Strom.

Die Entwicklung von
udoq und marwin

udoq wurde in den letzten Jahren von Marcus Kuchler entwickelt, patentiert und gestaltet. Das persönliche Bedürfnis, Ordnung in das eigene Chaos an Ladekabeln und Netzteilen für sämtliche Mobilgeräte der Familie zu bringen, war Auslöser für die Entwicklung von udoq – einer einfachen, flexiblen und nachhaltigen universellen Dockingstation für Smartphones, Tablets, Music-Player und eReader aller Marken und Generationen. Der Zuspruch und die Nachfrage beschleunigen nun die Entwicklung von weiteren Komponenten und Zubehör, sodass laufend Neuigkeiten und Verbesserungen auf den Markt kommen.

In jedem Quartal entsteht mind.
ein neues Produkt mit der DNA
von marwin

Seit 1990 berät Marcus Kuchler mit seiner Produktdesign Firma marwin führende internationale Unternehmen bei der Entwicklung und Gestaltung ihrer Marken und Produkte. Designer und Ingenieure mit unterschiedlichsten Spezialisierungen betreuen rund hundert Projekte in verschiedensten Branchen und technischen Disziplinen. Sie bilden ein kreatives und effizientes Team, um Innovationen und zeitlose Klassiker zu erschaffen.
Täglich verlassen Analysen, Ideen, Skizzen, Präsentationen, Funktions-Modelle, 3D Daten, Renderings und Design-Modelle das Münchner Studio.

Patentiert

udoq wurde in Deutschland erfunden und entwickelt. udoq ist eine registrierte Marke. udoq ist patentiert in EUROPA (EU 2776898), USA (US 9371959B2), JAPAN(JP 59023 09) und CHINA (CN2012 80066666.6).

Presseberichte

“Das Udoq ist eine gut durchdachte Docking-Lösung…” – PC-Welt – (DE)
“Eine Ladestation für alle” – FAZ – (DE)
“Vision mit Potential” – TechnikSurfer – (DE)
“modulare Anschlusstechnik mit schneller Installation” – TechStage – (DE)
“Ordnung ins Ladekabel-Chaos” – Christian Just – (DE)
“Universelle Dockingstation für mobile Geräte” – appgefaren – (DE)
“udoq im Hotelzimmer” – Hotelier – (DE)
Fazit: “Ich bin udoq Fan geworden” – PocketPC – (DE/CH)
“Tendenz zur Höchstwertung” – Produkttests – (DE) 
 “Ein Dock für alle Geräte” – engadget – (DE)
“eine Geniale Idee” – nsign – (DE) 
“durchdachte Docking-Station in schicker Optik” – MobiFlip – (DE) 
“XL Dockingstation für Smartphones und Tablets” – OnlinePC – (DE/CH)
“Weltneuheit – Praktische Ladegerät” – MallorcaHeute – (DE)
“XL-Dockingstation – Telekom Handel – (DE) 
“Kabelsalat ade” – Detail – (DE)
“Die Ladestation für wirklich jedes Handy” – Bild –  (DE)
“Ein Multitalent” – Till Wortmann – (DE)
“Hochwertiges Design “Made in Germany” – (DE)
“Ladedock für alle Mobil-generationen” – Tech-Sonar – (DE)
“Universallader “Made in Germany”” – INPHO – (DE)
“Modulare Dockingstation sucht nach Geldgebern” – AndroidMag – (DE)
“für Geräte alle Hersteller und Generationen” – Startup Valley – DE  
“Weltneuheit aus Deutschland” – Pressebox – (DE)
“…eine der begehrtesten Innovationen weltweit” – lematin – (DE)
“Schluss mit Ladekabelsuche!” – Showstoppers – DE
“Schluss mit Kabelsalat” – Basic Tutorials – (DE)
„Die universelle Ladeleiste“ – Spiegel Online – (DE)
„Eins meiner Highlights – die Docking Station von udoq“ -Dennis Horn – WDR – (DE)
„Spannende Lösung um verschiedene Geräte zu laden und nutzen“ – Amir Tammanai – GIGA – (DE)
“udoq will rock your table” – Peter Lüderitz – (DE)
“Zeitlos und Nachhaltig” – ISUS Innovationsstiftung (DE)

“Gadgets: Universal docking station works with all devices” – Gregg Ellman -Atlantic Broadband
“CarPlay, Monster offerings, and a Bluetooth water bottle: A day at CE Week” – apple insider.com (EN)
“Review: Premium Docking Station for Multiple Devices
” – iPhone Life Magazin (EN)
“2018 Best Electronics Gifts for Fathers Day” – audiogurus (EN)
“Lon Seidman – CE Week and Pepcom Dispatch Collection” – kit.com (EN)
“Dispatch: New Gadgets from #CEWeekNY and Pepcom’s Digital Experience East Summer Show” – YouTube (EN)
“Dave Graveline – Podcast Tech News and Commentary” – intotomorrow – (EN)
“Podcast – Tech Zone With Paul Amadeus Lane, Ep. #74 – AI , H-Source , Udoq” – player.fm – (EN)
“Tame Your Desk With The Udoq 400” – Lindentech: Making IT work – (EN)
“Udoq First Patented Multi-Device Docking / Charging Station for All Mobile Devices Now Shipping” – YBLTV: Where Business Makes News – (EN)
“The premier universal docking staion” – MomDoesReviews – (EN)
“the best dock in the market” – yourtechexplained – (EN)
“A charging station with style” – MrMobile – (EN)
“I give it the iPhone Life stamp or approval” – iPhone Life – (EN)
“keeps everything organized and topped up” – Cult of Mac” – (EN)
„one of the best docking stations I have seen“ – scottgreenstone – (EN)
“This is a really nice product” – vowe – (EN)
“You dock with udoq” – Plant Lotus – (EN)
“The unified docking solution” – EpicDroid – (EN)
“One of the best things announced at IFA” – ChipChick – (EN)
“This is a keeper” – vowe – (EN)
„more than the average docking station“ – enzasbargains – (EN)
“The best docking station” – ProductHunt – (EN)
“the powerhouse of efficiency” – Trendhunter – (EN)
“if xou have a lot of things to charge” – Technutty – (EN)
“to charge all of your devices” – DubaiMazad – (EN)
“I was impressed of the build quality” – coolsmartphones – (EN)
“Designed to charge all” – Geeky Gadgets – (EN)
“udoq fits them all” – Pichengine (EN)
„udoq is future proof“ – Dave Graveline – into tomorrow – (EN)
„No More Cables!“ – Simon Hill – Digital Trends – (EN)
“fully customizable docking station” – TechSpltr – (EN)
„udoq looks great, and it can handle all of your device charging needs“ – Judie Stanford – Gear Diary (EN)

Presse Downloads

udoq bietet Journalisten eine umfangreiche Pressemappe an.Bitte klicken Sie auf die untenstehenden Symbole, um Texte, Bilder, Gif-Animationen und Filme in englischer Sprache von unserem Serverherunterzuladen.

Wir sind nicht allein

Marwin-PD Logo

Produktdesign and Entwicklung durch marwin Product Development, eine weltweite agierende Service Agentur für Produktentwicklungen mit Sitz in München, Deutschland.
www.marwin.eu

Hier hat alles seinen Platz

udoq Set bestellen udoq konfigurieren